Das Gymnasium Trittau ist auf den Weg in die digitale Zukunft: die Bewerbung als Modellschule im Landesprojekt "Lernen mit digitalen Medien" war erfolgreich, Schulleiter Herr Schwenke und Herr Püschel als zuständiger Koordinator konnten am Montag, den 20. März 2017, die entsprechende Auszeichnung in Kiel aus der Hand von Frau Ministerin Ernst in Empfang nehmen. Verbunden mit der Auszeichnung ist die Prämierung in Höhe von 20000 Euro, die vom Schulverband noch um 5000 Euro ergänzt wird. Damit kann die Schule Tablets zum Einsatz im Unterricht sowie eine Verbesserung der digitalen Infrastruktur (u.a. W-LAN) finanzieren.

Parallel verläuft die Einführung von IServ als Kommunikatios- und Organisationshilfe an der Schule!

 

Hier findet sich der Bericht zum Landesprojekt aus Schule Aktuell Februar 2017!

Artikel vom